Sankt Petrus Tübingen
Petrus1
Petrus2

 


Katholische Kirchengemeinde St. Petrus
Tübingen-Lustnau


 

Aktuell:
 

Die Dacharbeiten an der St. Petrus-Kirche schreiten voran.
Innen wurde mit den Elektroarbeiten begonnen.
Jugend- und Gemeindekirche liegt im Plan

Der Umbau der St. Petrus-Kirche zur Gemeindekirche und Dekanats-Jugendkirche liegt bisher zeitlich wie finanziell im Plan. Nachdem die Ausräum- und Abbrucharbeiten mit viel ehrenamtlicher Unterstützung zügig vonstatten gingen und die Dacharbeiten trotz einiger überraschender Schäden am Dach bald abgeschlossen sind, wurden nun schon die ersten konstruktiven Maßnahmen begonnen. Jede Menge Leerrohre für Elektrik und Deckenheizung wurden verlegt, die Erweiterung der Empore zeigt sich schon als Gerüst und die Rollstuhlrampe zwischen Kirchenschiff und Altarraum hat auch bereits im Rohbau Form angenommen.

Weiterhin sind wir natürlich auf Spenden angewiesen und bitten recht herzlich darum. Der zu erbringende Spendenanteil von 75.000 Euro ist bei einem Gesamtvolumen von ca. 2 Millionen nur auf den ersten Blick ein geringer Betrag. Unterstützen Sie uns bei der Einrichtung einer Kirche, die sowohl für Jugendliche als auch für alte Menschen eine neue Heimat sein will.

Konto der kath. Gesamtkirchenpflege::
IBAN: DE06 641 500 20 0000 0167 19;
BIC: SOLADES1TUB
..
Verwendungszweck: Umbau St. Petrus .

weitere Bilder von der Kirchenrenovierung hier
Nach dem Einsatz vieler Ehrenamtlicher und einiger Firmen ist die Kirche jetzt leer. Der neue Bodenbelag, Heizung und Raumausstattung kann kommen - aber erst ist jetzt das Dach dran. Das Gerüst steht schon.
Die Gottesdienste im Gemeindesaal rücken die Gemeinde zusammen. Alles ist näher.

Sanierung und Umbau St. Petrus
Bei der Gemeindeversammlung am 7. Mai 2017 informierte der Kirchengemeinderat über den aktuellen Stand der Planungen. Die Modelle der neu gestalteten liturgischen Orte Altar, Ambo und Taufort des Künstlerpaares Lutzenberger wurden vorgestellt und erläutert. Ebenso die Finanzierung, die einen zu erbringenden Spendenanteil von 75.000 Euro vorsieht und Eigenleistungen beim Ausräumen der Bänke und diversen Abbrucharbeiten. Neben breiter Zustimmung zu den Entwürfen wurden nochmals viele Anregungen und ergänzende Überlegungen geäußert, die in die weitere Planungen einfließen.
Auch kritische Einwände bitten wir offen und direkt dem Kirchengemeinderat mitzuteilen.
Wir bitten Alle um tatkräftige Unterstützung: durch Spenden oder konkrete Mitarbeit.
Wer sich auf eine Helferliste setzen lassen möchte, über die dann genauere Informationen verschickt werden, bitte im Pfarrbüro melden.
Die Infotafel im Foyer des Gemeindesaals informiert laufend über den aktuellen Stand


Kleine Hilfen - wer tuts? . Abholer-Doodle: Heimbewohner abholen zum Gottesdienst
wie kommen die BewohnerInnen des Luise-Poloni-Heimes zum Gottesdienst nach St. Petrus? - eigentlich ein kurzer Weg ins Nachbargebäude. Aber wer im Rollstuhl sitzt oder leicht verwirrt ist, schafft ihn dennoch nicht alleine. Deshalb braucht es Ehrenamtliche, die ca. 20 Min. vor Gottesdienstbeginn im Luise-Poloni-Heim bereit stehen, um sie abzuholen.
Wer mithelfen will, kann sich jederzeit in's Abholer-doodle eintragen! für den nächsten Sonntag und/oder den übernächsten ...

Firmung 2018:
Die Anmeldephase ist abgeschlossen. Wer sich noch nachmelden möchte, kann das drekt bei Pastoralreferent Markus Neff tun, Tel 888626 oder mneff(at)sanktpetrus.de
Den Terminplan zur Firmung gibts hier

Den aktuellen Newsletter gibt es hier oder regelmäßig etwa alle ein bis zwei Monate per Email, wenn man eine Email mit dem Titel "Newsletter" ans Pfarrbüro schickt. pfarrbuero(at)sanktpetrus.de

 

die nächsten Gottesdienste und Veranstaltungen im Überblick (ausführlichere Informationen unter Gottesdienste und Veranstaltungen)

Veranstaltungen ohne Ortsangabe finden in der St. Petrus-Kirche statt.

Heute

19.30 Verstehen was wir feiern
Liturgiekurs an drei Abenden
Gemeindesaal

Morgen

18.00 Rosenkranz-Gebet
Gemeindesaal

18.30 Eucharistiefeier
Gemeindesaal

Donnerstag 14. Dezember

06.00 Rorate
anschließend gemeinsames Frühstück
Gemeindesaal

08.30 Eucharistiefeier
Gemeindesaal

19.30 Kirchenchor-Probe
ab 19.30 Uhr Sopran, ab 20:15 Uhr alle
Saal unter der Kirche

Freitag 15. Dezember

10.45 Ökum. Gottesdienst im Luise-Poloni-Heim
mit Diakon Josef Ambros (rk.)
Wohnbereich, 2. OG

16.30 Mini-Treff
Küche Gemeindesaal

19.00 St. Petrus-Treff
Gottesdienst mit anschließendem gemütlichem Beisammensein
Evangelisches Gemeindehaus Pfrondorf

Samstag 16. Dezember

09.00–10.30 Ehevorbereitungskurs auf Italienisch Teil I
Gemeindesaal

18.30 Eucharistiefeier
Gemeindesaal

Sonntag 17. Dezember

10.00 Wort-Gottes-Feier
Gemeindesaal

19.00 Taizegebet für Jugendliche
St. Michael-Kirche, Hechinger Straße 45, 72072 Tübingen

Montag 18. Dezember

14.30 Rosenkranz
Gemeindesaal

18.30 Kleine Kantorei - Probe
Gemeindesaal

Mittwoch 20. Dezember

17.30 Beichtgelegenheit
Gemeindesaal

18.00 Rosenkranz-Gebet
Gemeindesaal

18.30 Eucharistiefeier
Gemeindesaal

Donnerstag 21. Dezember

06.00 Rorate
anschließend gemeinsames Frühstück
Gemeindesaal

08.30 Eucharistiefeier
Gemeindesaal

19.30 Kirchenchor-Probe
ab 19.30 Uhr Alt, ab 20:15 Uhr alle
Saal unter der Kirche

19.30 Weihnachten in den Evangelien
Bibel im Gespräch
Gemeindesaal

Die Gemeinde St. Petrus in Tübingen-Lustnau wurde 1955 gegründet. 1956 wurde die Kirche geweiht.  (ca. 400 Sitzplätze, Renovierung zu Beginn der 90er Jahre).

Die Gemeinde umfasst in den Teilorten Lustnau, Pfrondorf und Bebenhausen sowie einem Teil der Tübinger Nordstadt (Sand) ca. 3200 Katholiken.

De Anteil der Katholiken in diesem Gebiet beträgt lt. offizieller Statistik ca 24% gegenüber knapp 29% "Sonstige/ohne Angabe und 47% evangelischen Christen.

Seit August 2011 ist Pastoralreferent Markus Neff pastorale Ansprechperson für die Gemeinde.

Sankt Petrus gehört zur Seelsorgeeinheit Tübingen, die seit 2013 von Pfarrer Dr. Alois Krist und Pfarrer Dominik Weiß geleitet wird.

 




 

 

 

Infos vom Kirchenpatron:

Petrus3

 

Petrus4